Nationaler Zukunftstag im azm

Insgesamt 37 Kinder haben in diesem Jahr am Nationalen Zukunftstag einen Einblick in die Technik erhalten.

29 Kinder verbrachten einen halben Tag bei Ihren Eltern und Bekannten unserer Partnerfirmen Ammann Schweiz AG und Avesco AG. In der zweiten Tageshälfte erarbeitet das azm mit den Kindern eine gefräste Variante des Gesellschaftsspiels „Mensch ärger dich nicht“. Von der Konstruktion am 3D CAD, Herstellung der Spielsteine mittels 3D Drucker und Drehbank, Fräsen des Spielbretts an der Fräsmaschine bis hin zum Biegen der Blechverpackung an der Abkantpresse konnten die Kinder ihr Spiel herstellen.

Gleichzeitig erhielten 8 Mädchen durch das Projekt „Mädchen-Technik-Los!“ einen vertieften Einblick in die Automation. In mehreren Stunden wurde unter Anleitung des Berufsbildners und der Lernenden ein elektronischer Würfel erstellt. Diesen konnten Sie am Abend stolz Ihren Verwandten und Bekannten präsentieren.